Kurfürst-Balduin-Realschule plus - Home-Blogarchiv

Aktuelle Nachrichten

Nachrichtenarchiv

zurück
Feb 21, 2018 |
Alle,  |

Werkstatt-Tag an der Universität Trier

Studienorientierung und Fachunterricht vor Ort

Schülerinnen und Schüler der Kurfürst- Balduin- Realschule plus Wittlich besuchten mit den Lehrerinnen Ina Röper und Sandra Noss am 31. Januar die Universität Trier. An ihrem Werkstatt- Tag im Rahmen der KBR- Werkstatt- plus stand zunächst Unterricht im Fach Sozialkunde auf dem Stundenplan, der von Lehramtsstudierenden des Faches Sozialkunde für die SchülerInnen der Klassenstufen 8 und 9 vorbereitet und gehalten wurde. Im „PhiLab“, dem neuen Lehr- Lernlabor der Universität, wurde das Thema „Arbeit des Bundesverfassungsgerichts“ in Gruppen und im Plenum bearbeitet. Die Jugendlichen recherchierten mit Tablets im Internet und präsentierten ihre Ergebnisse mit Postern und in Vorträgen. Die Studierenden hatten die Stunden im Rahmen der Lehrveranstaltung „Planung, Durchführung und Reflexion von Sozialkundeunterricht“ bei Sabine Gans konzipiert und auf die ungewöhnliche, weil klassenstufenübergreifende Lerngruppe zugeschnitten. Im Anschluss gaben Michael Wagner, Maureen Schmitz und Maximilian Wilde Informationen zum Studium an der Universität, den Anforderungen und Möglichkeiten, aber auch zum studentischen Leben in Trier. Gans, die als Pädagogische Koordinatorin an der Kurfürst- Balduin- Realschule plus Wittlich dort die Teilnahme am Projekt passt! der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung initiierte, hob die Bedeutung der Vernetzung von Schule und Universität hervor.  Zum einen können die Jugendlichen Einblicke in Studiengänge und universitäre Abläufe bekommen, auf der anderen Seite ist die Universität aber auch Arbeitgeber von Menschen in unterschiedlichsten Berufen, beispielsweise in Verwaltung, Haustechnik oder gastronomischer Versorgung.

Anschließend erprobten sich die SchülerInnen im „Escape Room“ an Problemlösungsstrategien im Team. Gespielt wurde  in kleinen Gruppen aus zwei bis sechs Personen. Die raffinierten Rätsel forderten auf ganz unterschiedliche Weise heraus und stellten  logisches Denken,  Kreativität und Teamgeist auf die Probe. 

Der Werkstatt- Tag stellte die Jugendlichen vor zahlreiche Herausforderungen- sie konnten erfolgreich im Team sein, aber auch an ihren individuellen Entwicklungsfeldern wie Sozialkompetenz, Kommunikation und Rhetorik sowie Präsentation arbeiten. 

Terminvorschau

Betriebspraktikum der 9. Klassen
17. September 2018 bis 28. September 2018

Ausbildungsmesse Schweich
25. September 2018

Sprechstunde bei der Berufsberaterin Frau Schildmann
26. September 2018

Herbstferien
1. Oktober 2018 bis 12. Oktober 2018

Infoabend der Wittlicher RS plus
18. Oktober 2018