Kurfürst-Balduin-Realschule plus - Home-Blogarchiv

Aktuelle Nachrichten

Nachrichtenarchiv

zurück
Nov 30, 2016 |
Berichte, Alle, Menschen,  |

Investition in die Zukunft der Schüler

Kooperation zwischen Wittlicher Kurfürst-Balduin-Realschule plus und Sparkasse Mittelmosel - EMH besiegelt.

Am 22. November 2016 haben Marianne Schönhofen, Schulleiterin der Kurfürst-Balduin-Realschule plus, Bettina Pellio und Susanne Berscheid von der Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück, eine Vereinbarung zur Bildungs- und Lernpartnerschaft unterzeichnet. Zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Trier (IHK), die die Partnerschaften in der Region initiiert und fördert, haben beide Seiten nun ihre Kooperation Schwarz auf Weiß festgehalten.

„Ich freue mich, dass unsere bisherige sehr gute Zusammenarbeit, unsere Ziele und Aktivitäten nun in Form des Kooperationsvertrags festgehalten worden sind und unsere Projekte dokumentiert wurden“, betonte Schulleiterin Marianne Schönhofen nach der Vertragsunterzeichnung in der Sparkasse und ergänzt: „So können wir nun gemeinsam die Ausbildung zukünftiger Fachkräfte aktiv gestalten und gegenseitig von den Erfahrungen profitieren."

Die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Kurfürst-Balduin-Realschule plus und der Sparkasse Mittelmosel - EMH besteht schon seit vielen Jahren. Rita Faßl-Lichter, Berufswahlkoordinatorin an der Kurfürst-Balduin-Realschule plus, lobte im Rahmen der Vertragsunterzeichnung die jahrelange vorbildliche Zusammenarbeit mit der Sparkasse Mittelmosel.  Susanne Berscheid, Ausbildungsleiterin bei der Sparkasse Mittelmosel, habe schon viele Schülerinnen und Schüler der Kurfürst-Balduin-Realschule plus in zahlreichen Bewerbungsworkshops mit theoretischen Informationen und praktischen Übungen auf Vorstellungsgespräche vorbereitet.

Die Leiterin der Vorstandsassistenz der Sparkasse Mittelmosel - EMH Bettina Pellio erläutert: „Die Sparkasse fördert im Rahmen ihres öffentlichen Auftrages die Erziehung junger Menschen zu eigenverantwortlichem wirtschaftlichem Verhalten. Es macht viel Spaß mit den Schulen zu arbeiten. Wir unterstützen gerne vielfältige Angebote.“  Zu den Angeboten, von denen die Schülerinnen und Schüler profitieren werden,  gehören Betriebsbesichtigungen in verschiedenen Klassenstufen, Hilfen bei der Berufsfindung, Bereitstellung von Praktikumsplätzen und wertvollen Unterrichtsmaterialien, Informationen zu aktuellen Wirtschaftsthemen und vieles mehr.

„Es ist schön, dass die jahrelange lose Zusammenarbeit zwischen der Sparkasse Mittelmosel  und der Kurfürst-Balduin-Realschule plus nun fest verankert ist und zukünftig in einer festen Kooperation läuft“, freut sich Heike Düpre von der IHK Trier, die die Urkunde zur frisch geschlossenen Bildungs- und Lernpartnerschaft überreicht.

Dies ist nun die dritte Bildungs- und Lernpartnerschaft, die die Kurfürst-Balduin-Realschule plus Wittlich im Jahr 2016 vertraglich festgehalten hat:  Nachdem im April  dieses Jahres der Vertrag mit der der Firma Benninghoven GmbH & Co.KG aus Mülheim an der Mosel unterzeichnet worden war, folgte Ende Oktober die Vertragsunterzeichnung mit  der Wittlicher Firma Clemens GmbH & Co. KG.

Foto (v. li. n. re.): Bettina Pellio (Leiterin Vorstandsassistenz Sparkasse Mittelmosel - EMH), Rita Faßl-Lichter (Berufswahlkoordinatorin an der Kurfürst-Balduin-Realschule plus), Susanne Berscheid (Ausbildungsleiterin Sparkasse Mittelmosel - EMH), Marianne Schönhofen (Schulleiterin) und Heike Düpre (IHK Trier)

Terminvorschau

Tag der offenen Tür an der BBS Wittlich
25. November 2017

Elternsprechtag nachmittags
30. November 2017

Elternsprechtag ganztägig
1. Dezember 2017

Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen
5. Dezember 2017

Weihnachtsfeier GTS
20. Dezember 2017