Jun 17, 2017 |
Veranstaltungen, Hinweise, Alle, Menschen,  |

Wittlich ist Etappenort der Fairplay -Tour der Großregion und die Kurfürst-Balduin-Realschule plus empfängt am 24. Juni 400 Teilnehmer.



Jun 17, 2017 |
Berichte, Alle, Menschen,  |
Am 14. Juni 2017 wurden zahlreiche Schülerinnen und Schüler von der Schulleitung der Kurfürst-Balduin-Realschule geehrt ...


Jun 7, 2017 |
Veranstaltungen, Berichte, Alle,  |

Erfolgreiche Teilnahme der Kurfürst-Balduin-Realschule plus beim Kreissportfest der weiterführenden Schulen.



Und hier geht es zum Nachrichtenarchiv

Integrative RS plus

Eltern möchten, dass ihre Kinder den bestmöglichen schulischen Abschluss erreichen. Das Schulsystem ermöglicht mehrere Wege, das Ziel zu erreichen. Vielfach entscheidet sich der „richtige Weg“ erst im Verlauf des Schullebens.

weiterlesen

Ganztagsschule

Die Kurfürst-Balduin-Realschule plus Wittlich ist eine Ganztagsschule in Angebotsform, deren Schwerpunkte die Hausaufgabenbetreuung, Arbeitsgemeinschaften und Förderangebote in den Hauptfächern sind. 

weiterlesen 

Schwerpunktschule

"Inklusion“ bedeutet "dazu gehören“.
Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung besuchen von Anfang an die gleichen Schulen und nehmen gleichberechtigt am Unterricht teil.

weiterlesen

Terminvorschau

Fair Play Tour 2017
23. Juni 2017 bis 1. Juli 2017

Zeugnisausgabe Klassen 5, 7-9, letzter Schultag
30. Juni 2017

Sommerferien
3. Juli 2017 bis 11. August 2017

Einschulungsgottesdienst 5. Klassen St. Markus
15. August 2017

Alle Termine anschauen

Wir sind dabei!



Auch in diesem Jahr stellt unsere Schule eine gut trainierte Mannschaft und zudem sind wir Etappenziel der 1. Etappe. Wir freuen uns auf die Ankunft der vielen Sportler. Kommt alle vorbei und begrüßt die Sportler!!!

mehr dazu

Wir machen mit!

Die Kurfürst-Balduin-Realschule plus ist seit 2008 eine mit dem Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ausgezeichnete Schule im bundesweiten Netzwerk.

mehr dazu

Prima auch fürs Klima!

Wir schalten alles aus!", war an diesem Abend nur einer von vielen Ohrwürmern aus dem Klimamusical "Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde". Die vielen Proben und Anstrengungen hatten sich für die Schülerinnen und Schüler der Musical AG der Kurfürst-Balduin-Realschule plus gelohnt. Am Donnerstag, den 30. März war es endlich soweit: es startete für zwei ausgewählte Klassen die Premiere des kurzweiligen Musicals aus der Feder von Reinhard Horn und Hans-Günter Netz. Am Freitag den 31. März folgten zwei weitere voll besetze Aufführungen für Schüler/Innen der 5. und 6. Klassen sowie mehrere Grundschulklassen. Zusammen mit den beiden Abendvorstellungen konnten so mehr als 400 Zuschauer im Haus der Jugend begrüßt werden.

In der Geschichte stellen der Eisbär Lothar (Rahel Diewald, Celine Blankenburg) und Pinguin Dr. Ping (Leonie Gerloff, Emel Pinar) besorgt fest, dass ihre Eisschollen durch die Klimaerwärmung immer kleiner werden. Sie beschließen zu den Menschen zu gehen und treffen dort auf die Kinder Paul (Michelle Knepkens, Jule Weiland) und Paula (Celine Linke, Fiona von Rötel). Die bösen Stromfresser Volt (Ayse Dalbudak, Lena-Louise Weberskirch), Watt (Steffi Moll, Janine Weiss) und Ampere (Nikola Fiuk, Anna Weiland) machen ihnen das Leben schwer. Die Kinder schmieden zusammen mit Lothar und Dr. Ping einen Plan, um die Stromfresser zu überlisten und die Erde zu retten. Jeder Zuschauer erhielt eine „Lizenz“, um alle unnötig eingeschalteten Elektrogeräte auszuschalten, eben „prima für das Klima“.